LKW umgestürzt

Datum 17.01.2018
Uhrzeit: 12:06 Uhr
Einsatz Nr.: 006/2018
 
Am Mittwoch, 17. Januar stürzte zur Mittagszeit ein LKW auf der Bundesstraße 312 zwischen Edenbachen und Berkheim in einer Kurve auf die Seite und in den Straßengraben. Nach ersten Mitteilungen war der Fahrer des Sattelzuges in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Die Feuerwehr Ochsenhausen eilte daher mit dem Hilfeleistungszug zur Unterstützung der Feuerwehr Erlenmoos an den Einsatzort. Die Anfahrt gestaltete sich aufgrund der schneebedeckten Straßen und wegen des herrschenden Sturmes schwierig.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Ochsenhausen hatte der LKW-Fahrer zwischenzeitlich sein Führerhaus verlassen können und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Er wurde bei dem Unfall augenscheinlich nicht verletzt. Für die Feuerwehren galt es nunmehr, eine Vollsperrung der Bundesstraße einzurichten, den Brandschutz am Einsatzort sicherzustellen und im weiteren Verlauf bei der Bergung des Sattelzuges zu unterstützen.

Beim Sturz in den Straßengraben wurde der Dieseltank des Zugfahrzeuges aufgerissen, der auslaufende Kraftstoff wurde aufgefangen und verschmutztes Erdreich wurde abgetragen. Um das Fahrzeug zurück auf die Straße zu bekommen, war die Hilfe eines spezialisierten Abschleppunternehmens vonnöten. Am Nachmittag trafen zwei Autokräne und schwere Zugmaschinen mit Seilwinden ein. Nachdem die Ladung des verunfallten Sattelaufliegers in ein anderes Fahrzeug umgeladen war, konnte der LKW schließlich am Abend zurück auf die Straße gestellt und letztlich abgeschleppt werden.

Während der Bergungsarbeiten war die Bundesstraße voll gesperrt, eine großräumige Umleitung wurde eingerichtet. Im Einsatz waren neben den Feuerwehren aus Erlenmoos und Ochsenhausen auch der Rettungsdienst des DRK, die Polizei Ochsenhausen sowie die Straßenmeisterei Ochsenhausen.
















Fotos: Feuerwehr Ochsenhausen

   
 

 

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
17.01.2018